Synopsis

Wer will heute feiern? Hände in die Höh’! Egal ob Wirtsstube, Bierzelt oder Luxusliner – Schlagerstar Marc Pircher ist auf allen Bühnen zu Hause. Selbst in Zeiten weltweit rückgängiger Plattenverkäufe ist die Goldene Schallplatte bei seinen Releases Pflichtprogramm, Platin keine Seltenheit. „Mit meiner Musik kann man wenigstens überleben“, entgegnete er seinen Kritiker/innen bei der Verleihung der Amadeus Awards – und erntete selbst von diesen für die ehrlichen Worte Anerkennung. Zwischen den beinahe täglichen Auftritten schüttelt Pircher Hände, posiert für Fotos, gibt Interviews und hält das Business am Laufen. „Der Marc“ ist eben mehr als bloß Musiker, „der Marc“ ist ein immer wiederkehrender Freund.

Auch nach zwanzig Jahren im Geschäft attestieren ihm seine treuen Anhänger/innen absolute Verlässlichkeit. Die Zuneigung beruht auf Gegenseitigkeit: Pircher geizt weder für das enthusiastische Publikum noch für sein schönes Österreich mit Lob. „So wird das immer sein“, schwört er im gleichnamigen Schunkelhit: Feelgood-Sound trifft auf Heimatliebe und latente EU-Kritik, die Menge johlt. Auch das ist Teil der Marke Pircher.

Neutral, jedoch immer nah an der Person begleiten Marco Antoniazzi und Gregor Stadlober den erfolgreichen Schlagerstar bei der Ausübung seines Traums – weder belächelnd noch idealisierend. Wie nebenbei legen sie dabei auch die streitbaren, ambivalenten Seiten der glitzernden Schlagerwelt offen und gewähren Einblicke in das lukrative Geschäft mit der immerzu heilen Fassade. Lächeln, lächeln, gute Laune. Um hier Erfolge zu feiern, bedarf es harter, steter Arbeit und punktgenauen Managements. Da wirkt es beinahe beruhigend, wenn selbst der Vollblutprofi zumindest in intimen Momenten an Gefasstheit einbüßt: „Noch eine Platte, dann ist’s genug“, sagt Pircher einmal sichtlich entnervt. Beim späteren Auftritt scheint all das vergessen. Hundert Prozent Bühnenpräsenz, hundert Prozent Stimmung. Es ist kein Zufall, dass Marc Pircher auch heute noch an der Spitze der Schlagercharts reüssiert. Ein Film mit Ohrwurmgarantie.

 

(Diagonale)

News
Schlagerstar – Jetzt auf DVD

Im ausgewählten Fachhandel und im Falter Online-Shop
Am 7.5.2014 gibt es wieder die Möglichkeit „Schagerstar“ im Kino zu sehen. Während des Steudltenn Theaterfestivals in Uderns! Wir wünschen allen Besuchern gute Unterhaltung!
Schlagerstar ist in Portugal!
Er ist Teil des Deutschsprachigen Filmfestival KINO in Lissabon und ist zu sehen am 29.01.2014 19h im Cinema São Jorge.
Schlagerstar hat eine weitere Festivaleinladung aus Deutschland erhalten vom Kasseler Dok Fest.
Schlagerstar ist der Eröffnungsfilm der 37. Duisburger Filmwoche und feiert damit seine Deutschland-Premiere.

Das Festival findet von 4. bis 10. November 2013 statt. Schlagerstar wird am Montag den 4. November um 20 Uhr gezeigt.
Am 29.5. feierte Schlagerstar die Kinostart-Premiere im Wiener Gartenbaukino.

Das Foto-Album zum Premierenabend:

Jetzt im Kino.



Der Film ist in ausgewählten Kinos in Österreich zu sehen.

Alle Kinos und Startzeiten finden Sie hier
Schlagerstar gewinnt den Publikumspreis als beliebtester Film der Diagonale 2013

Weltpremiere am 13.3. auf der Diagonale 2013 in Graz.

Mittwoch, 13. März 18:00
Schubertkino 1

Samstag, 16. März 16:00
UCI Annenhof 5

DVD jetzt im Handel


Im ausgewählten Fachhandel und im Falter Online-Shop